Flug Handgepäck Bestimmungen

Sie fliegen demnächst in den Urlaub und wollen Handgepäck mitnehmen? Wenn ja, dann sind Sie hier genau richtig. Hier finden Sie die Flug Handgepäck Bestimmungen Ihrer Airline. Wir haben die Bestimmungen hier nach den Fluggesellschaften sortiert. Sie erhalten Informationen zum erlaubten Gewicht und zur erlaubte Grösse des Handgepäcks.

Die wichtigsten Informationen zum Handgepäck

Handgepäck Bestimmungen

Beim Handgepäck gibt es nicht nur die Vorschriften der Fluggesellschaften, sondern auch Bestimmungen der EU. Sehen Sie sich deshalb auch die EU Bestimmungen zu den erlaubten Flüssigkeiten im Handgepäck an.

Reisen nur mit Flug Handgepäck
schnell, schneller, am schnellsten und einfachsten fliegen nur mit Handgepäck

Was ist eigentlich genau mit Handgepäck gemeint?

Mit Handgepäck ist das Gepäckstück gemeint, das Sie selbst mit ins Flugzeug nehmen. Das kann z. B. ein kleiner Koffer sein oder eine Handtasche, die Sie mit in den Kabinenbereich nehmen. Hier erfahren Sie was genau Sie als Handgepäck mitführen dürfen, wir haben für Sie alles nach Fluggesellschaften sortiert, da jede Airline Ihre eigenen Regeln hat.

Geregelt sind bei den Fluggesellschaften das erlaubte Gewicht sowie die erlaubten Maße des Handgepäckstücks. Bei einigen Airlines sind auch mehrere Handgepäckstücke erlaubt.

Die International Air Transport Association (IATA) empfiehlt den Fluggesellschaften die Maße 56 × 45 × 25 cm oder eine Summe aus Breite und Höhe von 115cm. Das maximale Gewicht variiert von 6 kg bis 23 kg, manche Airlines regeln das Gewicht nicht sondern nur die Größe.

Weitere Einflussfaktoren können die Größe des Flugzeugs sein oder die gebuchte Ticket-Klasse wie Business oder Economy Class. Hier werden aber immer seltener Unterschiede gemacht, vor allem bei der Größe des Flugzeugs.

Dadurch das relativ große Handgepäckstücke mitgenommen werden nehmen immer mehr Reisende einfach nur das Handgepäck als Koffer mit. Dann muss man am Flughafen nicht auf seinen Koffer warten und man spart vor allem bei Billigfliegern die Kosten für einen Koffer. Gerade bei Kurzaufenthalten macht das Sinn.

Werbung


Kontrolle des Handgepäcks

Das Flug Handgepäck wird immer häufiger schon beim Check-in kontrolliert, indem man sein Handgepäckstück auf die Waage stellt. Ich hatte es auch schon das man beim Check-in einen Aufkleber für sein Handgepäck bekommt, der Aufkleber soll bei den weiteren Kontrollen signalisieren, dass das Handgepäck den Regeln der Fluggesellschaft entspricht.

Danach wird das Handgepäck noch mal in der Sicherheitsschlüssel kontrolliert. Dabei geht es aber meist nicht um die Größe, sondern nur um den Inhalt. Es dürfen im Handgepäck keine gefährlichen Gegenstände (vor allem keine Waffen) mitgeführt werden, außerdem sind Flüssigkeiten nur in Flaschen bis 100ml erlaubt (gilt mittlerweile in fast allen Ländern).

Bevor es ins Flugzeug geht, wird Ihr Flugticket noch von Mitarbeitern der Airline kontrolliert, dabei kann es auch passieren, dass Ihr Handgepäck noch einmal auf Gewicht und / oder Maße kontrolliert wird.

Im Flugzeug angekommen, müssen Sie das Handgepäck in der Gepäckablage über Ihrem Sitz oder unter dem vorderen Sitz vor Ihnen verstaut werden. Am Notausgang können Sie das Handgepäck meist nur über Ihrem Sitz verstauen.

Warum fliegen immer mehr Menschen nur mit Handgepäck?

Dass Menschen Flugreisen nur mit ihrem Handgepäck antreten, kommt immer häufiger vor. Das liegt vor allem daran, das immer mehr Airlines Flugtickets ohne aufzugebendes Gepäck anbieten. Diese sind einfach etwas günstiger als ein Flugticket mit aufzugebendes Gepäck.

Viele überlegen sich jetzt zweimal, ob er oder sie überhaupt einen Koffer benötigt oder ob ein Handgepäckstück ausreicht.

Als Handgepäck kann man ja bei allen Fluggesellschaften einen kleinen Koffer mitnehmen, wenn dieser den Bestimmungen der jeweiligen Airline entspricht. Dabei muss man eigentlich nur auf die passende Größe und das Gewicht seines Handgepäcks achten.

Für eine Reise über wenige Tage reicht ein kleiner Koffer meistens locker aus. Der größte Nachteil ist halt, dass man im Handgepäck nicht alles mitführen darf.

Woher kommt die Idee mit dem Flugticket ohne aufzugebendes Gepäck?

Es fing alles an mit den Billigfliegern wie Ryanair und Easyjet. Sie haben als Erstes sehr billige Flüge angeboten ohne aufzugebendes Gepäck. Hier kann man für zusätzliche Gebühren Gepäck hinzu buchen. Ein Handgepäckstück dagegen ist kostenlos im Ticketpreis enthalten.

Mittlerweile gibt es bei großen Fluggesellschaften wie Lufthansa, Condor oder auch Air Berlin Tickets ohne aufzugebendes Gepäck.

Die Flugtickets werden jetzt nicht mehr nur in Klassen eingeteilt wie Business Class und Economy Class, sondern auch noch in Tarifen. Bei den Tarifen unterscheidet man zwischen Flugtickets, mit oder ohne Platzreservierung und mit oder ohne aufzugebendes Gepäck. Weitere Unterscheidungen sind dabei durchaus möglich.

Vorteile beim Reisen nur mit Handgepäck

Bei Flugreisen nur mit dem Handgepäck hat man durchaus mehrere Vorteile:

  • man ist mobiler und schneller unterwegs
  • man muss kein Gepäck aufgeben vor dem Flug
  • man muss nicht auf seinen Koffer am Gepäckband warten nach dem Flug
  • das Flugticket ist günstiger

Gerade bei Kurzreisen mit 1 bis 5 Tagen Aufenthalt, braucht man nicht unbedingt mehr Gepäck. Probieren Sie es am besten selbst aus, Sie werden den Unterschied deutlich spüren.

Werbung

Mietwagen vergleichen auf Deutschlands größtem Mietwagen-Preisvergleich
Werbung